55-jähriges Firmenjubiläum

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Die Elektro Sonneberg e. G. feiert am 28.12.2013 ihr 55-jähriges Firmenjubiläum. Die Vorstände, André Müller und Stefan Wohlfarth schauen zurück auf die Jahre, in denen sie gemeinsam die Geschäfte führten.  In einem bekannten Zitat heißt es: „Nichts kann den Menschen mehr stärken als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt“. An dieser Stelle gilt der größte Dank allen Kunden, die in den vielen Jahren dem Unternehmen treu geblieben sind und das Fachwissen und der Kompetenz immer wieder vertrauen. Aber auch zahlreiche Neukunden konnten zwischenzeitlich hinzugewonnen werden.  

Blickt man auf das Erreichte, muss man in der 55-jährigen Geschichte weit zurück. Seit Gründung im Jahre 1958 wuchs das Unternehmen stetig. Die langjährigen Vorstände Günther Höfler, Werner Tenner, Christel Schröder, viele andere Kollegen und einige der heute noch Angestellten haben zahlreiche Etappen der Entwicklung der Elektro Sonneberg e. G., damals PGH für Elektro- und Rundfunkanalgen, miterlebt und könnten sicherlich die eine oder andere Geschichte erzählen. Um das ständig wachsende Arbeitspensum zu bewältigen, wurde 1980 in der Cuno-Hoffmeister Straße das „Haus der Elektroreparaturen“ eröffnet. Einschneidende Veränderungen kamen mit der Wende 1989, als nahezu der gesamte Kundenstamm wegbrach. Den Kopf in den Sand zu stecken, kam für die heutige Genossenschaft nicht in Frage. In kleinen, aber zielgerichteten Schritten gelang es den Mitarbeitern, das Unternehmen wieder auf sichere Beine zu stellen und zahlreiche Kunden mit ihrer fachlich kompetenten Arbeit für sich zu gewinnen. Der Fuhrpark wurde ausgebaut, die technische Ausrüstung erneuert und erweitert und das Fachwissen gefestigt und den neuen Gegebenheiten durch Lehrgänge und Weiterbildungen angepasst. Somit ist die Elektro Sonneberg e. G. nunmehr zu einem der renommiertesten Unternehmen im Mitteldeutschen Raum gewachsen und hat sich seit dem 50-jähirgem Jubiläum im Jahre 2008 in vielen Teilen umfassend erweitert. Aus dem bereits damals fachkundigen 45-köpfigen Personal sind nunmehr über 80 professionell geschulte Mitarbeiter geworden. Seit 2008 hat sich die Zahl der Auszubildenden und Mitarbeiter verdoppelt. Im Jahr 2012 wurde die Elektro Sonneberg e. G. mit dem "MUT-Preis" in der Kategorie  "Fachkräfte sind Zukunft" der IHK Südthüringen ausgezeichnet. Im gleichen Jahr war sie stolzer Finalist des "Großen Preises des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung, welcher bundesweit für hervorragende Leistungen mittelständischer Unternehmen als Wirtschaftspreis verliehen wird.

Seit Jahren ist die Elektro Sonneberg e. G. nun bundesweit erfolgreich tätig und kann unzählige Referenzen vorweisen. So blicken die Mitarbeiter stolz auf die Arbeiten an der Uni Neubiberg, der Waldorfschule Erlangen, der Dreifachturnhalle Wendelstein, dem Glaswerk Ernstthal, der Bezirkssportanlage Süd in Ingolstadt, der Gemeinde Frankenblick – Schloss Rauenstein, dem Spielzeugmuseum Sonneberg, der Fachhochschule Hof, der Stamm-Blechtechnik Sonneberg und dem Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum in Oberpfaffenhofen zurück. Dies ist jedoch nur ein Auszug der Baumaßnahmen.  Zahlreiche Kunden im kommunalen Bereich, Privatkunden und Industriekunden kann das Unternehmen ebenfalls zu ihren Auftraggebern zählen.

Die konsequente Weiterentwicklung des Personals mit Schulungen und Technischer Ausrüstung hat einen hohen Stellenwert in der Genossenschaft. Im Bereich der Weiterbildung bietet sie ihren Mitarbeitern vielfache Möglichkeiten, ihr Wissen zu erweitern, berufsbegleitend Aufstiegschancen wahrzunehmen und vorhandenes Fachwissen mit neuen Komponenten aufzustocken. Die derzeit 14 Auszubildenden erhalten regelmäßige überbetriebliche Weiterbildungen und interne zusätzliche Arbeitsaufträge und Ausarbeitungen, um sie gezielt und fachgerecht auf ihre Prüfungen und den Start in ein erfolgreiches Berufsleben vorzubereiten. Weiterhin freut sich die Genossenschaft auf zahlreiche Bewerbungen von jungen Menschen, die eine fundierte und zukunftsorientierte Ausbildung absolvieren möchten. Gern übernimmt die Elektro Sonneberg e. G. ihre eigens ausgebildeten Lehrlinge nach ihrem Abschluss in ein festes Arbeitsverhältnis.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die letzten fünf Jahre für die Elektro Sonneberg e. G. sehr abwechslungsreich, spannend und erfolgreich zugleich waren, wobei auch Höhen und Tiefen durchlaufen wurden. Aber genau diese Mischung, aus Erfolg und Misserfolg ist Ansporn genug, jeden Tag optimistisch anzugehen und die gesteckten Ziele nie aus den Augen zu verlieren. Den Kunden kann auch weiterhin versichert werden, dass eine qualitativ hochwertige, termingerechte und kundenorientierte Arbeitsweise das oberstes Gebot der Elektro Sonneberg e. G. ist und bleibt.